Zuverlässige Sicherheitsbremsen für die Bühnen dieser Welt

Seit über 100 Jahren steht das Unternehmen mayr® Antriebstechnik für Innovation und höchste Qualität. Heute ist der Familienbetrieb aus Mauerstetten Weltmarktführer für Bühnenbremsen.

Ob Mario Götze bei der WM in Brasilien das entscheidende Siegtor schießt, Spiderman sich im Film durch die Wolkenkratzerschluchten New Yorks schwingt oder Künstler auf den großen Theater- und Opernbühnen das Publikum verzaubern – mayr®-Bremsen und Kupplungen sind live dabei und sichern die Maschinenbewegungen vor und hinter den Kulissen. mayr® Antriebstechnik aus Mauerstetten bei Kaufbeuren gehört zu den traditionsreichsten und gleichzeitig innovativsten deutschen Unternehmen der Antriebstechnik. Von kleinsten Anfängen im Jahr 1897 hat sich der Familienbetrieb zum Weltmarktführer entwickelt und ist bis heute selbstständig und unabhängig.

Im Allgäu zu Hause

Tief mit der Region verwurzelt setzt das Unternehmen auch in Zukunft auf den Produktionsstandort Mauerstetten und baut dort seine Kapazitäten weiter aus. Im Stammhaus arbeiten heute rund 600 Mitarbeiter, weltweit zählt mayr® über 1000 Beschäftigte. Mit Vertriebsniederlassungen in den USA, in Frankreich, Großbritannien, Italien, Singapur und in der Schweiz sowie 36 weiteren Ländervertretungen bietet das Unternehmen seinen Kunden weltweit direkte Ansprechpartner vor Ort. Zum breiten Produktportfolio von mayr® Antriebstechnik gehören Sicherheitskupplungen, Sicherheitsbremsen, spielfreie Wellenausgleichskupplungen und hochwertige Gleichstromantriebe. Und auch bei kundenspezifischen Anforderungen verfügt das Unternehmen über die Expertise, um maßgeschneiderte und wirtschaftliche Produkte zu entwickeln. Rund um den Globus vertrauen daher zahlreiche renommierte Maschinenhersteller auf ganzheitliche Lösungen aus Mauerstetten.

Weltmeisterlich – mayr® Bremsen im WM-Finale

Neben Sicherheitskupplungen, Aufzugs- und Vertikalachsenbremsen ist mayr® Antriebstechnik heute auch Weltmarktführer im Bereich der flüsterleisen Bühnenbremsen. Die Produkte haben tagtäglich ihren Auftritt auf den großen Theater- und Opernbühnen dieser Welt. Daneben kommen sie bei Film- und Fernsehproduktionen, auf modernsten Kreuzfahrtschiffen oder bei Sportgroßveranstaltungen wie der Fußball-Weltmeisterschaft zum Einsatz. Und so war mayr® Antriebstechnik im Finale in Rio de Janeiro live dabei, als Deutschland Weltmeister wurde. Denn ROBA-stop®-silenzio®-Bremsen sichern die fliegende Kamera im Stadion über dem Fußballfeld. Solche Seilkamerasysteme lassen Millionen von Zuschauern die unterschiedlichsten Veranstaltungen vor den Fernsehgeräten hautnah miterleben. Die Sicherheitsbremsen sorgen dabei für einen reibungslosen Betrieb. Dies ist gerade beim Flug über Publikum und Spielern besonders wichtig: Die Bremsen halten die Kameras sicher in Position und sorgen im Störungsfall wie zum Beispiel bei Stromausfall dafür, dass die Kameras stehen bleiben und nicht unkontrolliert absinken.

Fliegende Künstler

Die redundanten ROBA-stop®-silenzio®-Sicherheitsbremsen stellen daneben auch für Flugwerke ideale Lösungen dar. Sie erfüllen die strengen Anforderungen nach BGV C1 und EN 81 und sorgen überall dort für größtmögliche Funktions- und Betriebssicherheit, wo Personen gehalten und bewegt werden müssen. Denn egal ob sich Tarzan auf der Musical-Bühne an Lianen durch den Urwald schwingt, Spiderman im Film durch die Wolkenkratzerschluchten New Yorks schnellt oder Celine Dion bei einer spektakulären Bühnen-Show „abhebt“ – bei Flug-szenen in Theater, Film und Fernsehen hat die Sicherheit der Künstler und Stuntmen oberste Priorität.

Große Talente hinter den Kulissen

Sicherheitsbremsen von mayr® Antriebstechnik arbeiten hinter den Kulissen großer Bühnen wie dem Bolschoi-Theater in Moskau, dem Konzerthaus im norwegischen Stavanger oder – geographisch viel näher am Allgäu – der Bayerischen Staatsoper in München. Dort sorgen ROBA-stop®-silenzio® Bremsen mit berührungsloser Lüftüberwachung in den Prospekt- und Oberlichtzügen dafür, dass die Bühnenantriebe während einer Vorstellung zuverlässig arbeiten. Mit der berührungslosen Lüftüberwachung bietet das Unternehmen als erster Hersteller ein nahezu ausfallsicheres System mit induktivem Näherungsinitiator.

Ozeanriesen – Unterhaltung der Extraklasse

Als Experte für maßgeschneiderte, kundenspezifische Lösungen liefert mayr® Antriebstechnik neben den klassischen Bühnenbremsen auch die Technik für Unterhaltung zum Beispiel an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Im Herzen der Oasis of the Seas, einem der größten und teuersten Kreuzfahtschiffe, die bislang gebaut wurden, bewegt sich die Rising Tide Bar zwischen Deck 5 und 8 auf und ab. Für den Hubantrieb der Bar, die Platz für rund 50 Besucher bietet, entwickelte mayr® Antriebstechnik eine Komplettlösung aus Sicherheitsbremse, spielfreier Wellenkupplung und Überlastkupplung.

Simone Dauer

Schreibe einen Kommentar