Sichere Technik für große Emotionen

Zuverlässige Sicherheitsbremsen und -kupplungen für Stadion und Bühne

Ob Mario Götze bei der WM in Brasilien das entscheidende Siegtor schießt, Spiderman sich im Film durch die Wolkenkratzerschluchten New Yorks schwingt oder Künstler auf den großen Theater- und Opernbühnen das Publikum verzaubern – Sicherheitsbremsen und -kupplungen von mayr® Antriebstechnik sind live dabei und sichern die Maschinenbewegungen vor und hinter den Kulissen.

Auch wenn Großveranstaltungen derzeit nicht bzw. nur eingeschränkt und ohne Publikum stattfinden können – so bleibt doch die Übertragung an die Bildschirme zu Hause gerade jetzt ein wichtiger Faktor. Seilkamerasysteme in Stadien zum Beispiel lassen Millionen von Zuschauern die unterschiedlichsten Sportveranstaltungen vor den Fernsehgeräten hautnah miterleben. Die Kameras „fliegen“ dafür sozusagen über das Spielfeld – über den Köpfen der Spieler und Zuschauer. Für die nötige Sicherheit sorgen ROBA-stop®-silenzio® Sicherheitsbremsen von mayr® Antriebstechnik aus Mauerstetten im Allgäu. Diese Bremsen halten die Kameras sicher in Position und gewährleisten im Störungsfall wie zum Beispiel bei Stromausfall, dass die Kameras stehen bleiben und nicht unkontrolliert absinken.

Fliegende Künstler

Daneben kommen die redundanten ROBA-stop®-silenzio®-Sicherheitsbremsen auch in Flugwerken zum Einsatz. Sie erfüllen die strengen Anforderungen nach BGV C1 und EN 81 und sorgen überall dort für größtmögliche Funktions- und Betriebssicherheit, wo Personen gehalten und bewegt werden müssen. Denn egal ob sich Tarzan auf der Musical-Bühne an Lianen durch den Urwald schwingt, Spiderman im Film durch die Wolkenkratzerschluchten New Yorks schnellt oder Celine Dion bei einer spektakulären Bühnen-Show „abhebt“ – bei Flugszenen in Theater, Film und Fernsehen hat die Sicherheit der Künstler und Stuntmen oberste Priorität.

ROBA-stop®-silenzio® Zweikreisbremsen sind die leisesten Sicherheitsbremsen auf dem Markt. Als redundantes Bremssystem mit zwei unabhängig voneinander arbeitenden Bremskörpern sorgen sie in den Bühnenantrieben für ein Höchstmaß an Betriebssicherheit Bildquelle: mayr® Antriebstechnik

Große Talente hinter den Kulissen

Sicherheitsbremsen von mayr® Antriebstechnik arbeiten aber auch hinter den Kulissen großer Bühnen wie dem Bolschoi-Theater in Moskau, dem Konzerthaus im norwegischen Stavanger oder – geographisch viel näher am Allgäu – der Bayerischen Staatsoper in München. Die Bremsen sorgen zum Beispiel in Prospekt- und Oberlichtzügen dafür, dass die Bühnenantriebe zuverlässig arbeiten. Da die Züge der Obermaschinerie, während einer Vorstellung nicht nur Bühnendekorationen oder Beleuchtungseinheiten über den Schauspielern bewegen und halten, sondern gegebenenfalls auch Personen befördern, müssen besondere Sicherheitsanforderungen erfüllt werden. Den ROBA-stop®-silenzio® Sicherheitsbremsen in den Antrieben kommt dabei eine verantwortungsvolle Aufgabe zu: Sie müssen im Notfall Leben retten. Bei Stromausfall oder Not-Aus bringen sie die Lasten schnellstmöglich zum Stillstand, um Personen- oder Sachschäden zu vermeiden. Die Zweikreisbremsen arbeiten als redundante Bremssysteme komplett unabhängig voneinander. Jede der beiden Bremsen ist also auch allein in der Lage, die Last sicher zu halten und so die Schauspieler auf der Bühne im Notfall zuverlässig vor abstürzenden Teilen zu schützen. Die ROBA-stop®-silenzio® Bremsen mit ihrer patentierten Geräuschdämpfung sind die leisesten Sicherheitsbremsen auf dem Markt – auch nach mehreren hunderttausend Schaltzyklen – und eignen sich daher besonders für geräuschsensible Umgebungen wie zum Beispiel Theater- oder Opernaufführungen.

Olympiareife Leistung

Doch neben Sicherheitsbremsen liefert mayr® Antriebstechnik auch maßgeschneiderte Kupplungslösungen für die Bühnentechnik. So waren Produkte des renommierten Allgäuer Familienunternehmens zum Beispiel auch bei der imposanten Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 in London live mit dabei. Hier konnten die Zuschauer die Entwicklung Englands zur Industrienation live mitverfolgen. Dabei erhoben sich unter anderem sechs 36 Meter hohe Industrieschornsteine mit Außenwänden aus bedrucktem Stoff aus dem Boden. Um den Stoffschlauch beim Hochziehen zu stabilisieren und so den Eindruck einer massiven Mauer zu erwecken, kamen reibschlüssige Sicherheitskupplungen von mayr® Antriebstechnik zum Einsatz. Während eine Winde den oberen Rahmen des Schornsteins nach oben zog, lief der Antrieb der zweiten Winde im Sockel mit Relativdrehzahl gegen die Zugrichtung und hielt so das Drahtseil straff gespannt. Die Differenzdrehzahl zwischen beiden Winden wurde von den permanent rutschenden Sicherheitskupplungen in Sonderausführung ausgeglichen. Diese konnten die hohen Anforderungen durch die entstehende thermische Belastung zuverlässig erfüllen.

Qualität macht das Rennen

Eine Sportart, in der viel Technik bereits in der Entwicklung und in der Vorbereitung auf die Rennen steckt, ist Motorsport. Hier kommen Kupplungen von mayr® Antriebstechnik zum Beispiel nicht nur in Formel-1-Fahrsimulatoren zum Einsatz, mit denen sich die Fahrer auf die Rennen vorbereiten, sondern auch in Leistungsprüfständen, die aus Entwicklung und Produktion der Fahrzeuge nicht mehr wegzudenken sind. Mit diesen Bauteil- und Funktionsprüfständen lässt sich die ganze Bandbreite an Beanspruchungen für den Antriebsstrang und seine Komponenten praxisnah simulieren. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen. Kommt es bei den hohen Drehzahlen zu Kollisionen, können diese schwere Schäden verursachen.

Deshalb benötigen gerade diese Highspeed-Anwendungen Überlastschutz, der zu den Anforderungen passt. mayr® Antriebstechnik kann dabei auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen und hat sein umfangreiches Standard-Produktportfolio unter anderem um neue Baugrößen für die EAS®-HSE Highspeed-Kupplungen mit Drehzahlen bis 25.000 min-1 erweitert. Diese Kupplungen bieten in Motorsport-Prüfständen zuverlässigen Schutz, ohne dabei die Messsignale zu beeinflussen. Um die hohe Präzision und Zuverlässigkeit zu erreichen setzt mayr® Antriebstechnik auf umfassende Tests und Qualitätskontrollen. Vor Auslieferung werden alle Produkte ausführlich auf Prüfständen getestet und exakt auf die in der jeweiligen Anwendung geforderten Werte eingestellt.

Highspeed-Kupplung von Mayr Antriebstechnik
Mit den EAS®-HSE Highspeed-Kupplungen hat mayr® Antriebstechnik Produkte entwickelt, die speziell auf die hohen Anforderungen in der Prüfstandstechnik zugeschnitten sind. Sie bieten zuverlässigen Schutz, ohne dabei die Messsignale zu beeinflussen. Bild: Mayr Antriebstechnik

Simone Dauer

Schreibe einen Kommentar