Mayr Spende für Gymnasium Buchloe

Das Mauerstettener Unternehmen mayr Antriebstechnik unterstützt den Wahlkurs Robotik des Gymnasiums Buchloe mit 10 Lego Mindstorm EV3 Basis-Sets.

Anlässlich des Robo-Days übergab Mayr-Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Günther Klingler (rechts im Bild) die Baukästen an Schulleiter StD Alexius Batzer. „Wir können nicht über mangelnde Fachkräfte klagen und nichts dagegen tun“, betonte Günther Klingler. „Deshalb sind wir gerne bereit, technisch interessierte junge Menschen zu fördern.“ Über die großzügige Spende freuten sich auch Dr. Rainer Stetter (2.v.r), Physiklehrer und Wahlkursleiter Matthias Braun (links) und die Teilnehmer des Wahlkurses „Robotik“ aus der 7. Jahrgangsstufe.

Dr. Rainer Stetter, ITQ-Geschäftsführer und Gründer der Gerda Stetter Stiftung „Technik macht Spaß!“ hat das Projekt in allen Phasen unterstützt. Kursleiter Matthias Braun ist davon überzeugt, dass ohne seine Hilfe bei der Suche nach Sponsoren der Ausbau des Lego-Wahlkursangebotes nicht möglich gewesen wäre.

Der Robo-Day, eine Veranstaltung für die 5. Jahrgangsstufe und der Wahlkurs Robotik haben das Ziel, Jugendliche mit dem Bauen und Programmieren von Lego-Mindstorm-Robotern für naturwissenschaftliche und technische Fragestellungen zu begeistern. Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei, eigenständig und individuell sowie ziel-, problem- und teamorientiert zu arbeiten. Zudem werden für das spätere Berufsleben wichtige Schlüsselqualifikationen gefördert wie beispielsweise Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Selbstreflexion und Kreativität.

Bisher gab es den Wahlkurs Robotik nur in der 7. Jahrgangsstufe. „Wir konnten – auch dank der mayr Spende – den Bestand an Lego-Materialien mittlerweile so ausbauen“, freut sich Matthias Braun, „dass es im nächsten Jahr einen Robotik-Einsteiger-Kurs für die 6./7. Jahrgangsstufe und einen Fortgeschrittenen-Kurs für die 8. Jahrgangsstufe geben wird.“ Im Fortgeschrittenen-Kurs sollen die Teilnehmer auch an Wettbewerbe wie beispielsweise „First Lego Legaue“ oder „World Robot Olymiad“ herangeführt werden.

Hermann Bestle

Was sagen Sie dazu

  1. Sehr schön, das ist mal eine sinnvolle Spende! Als Antriebstechnik Unternehmen Lego Mindstorm für den Physikunterricht zu spenden, das finde ich klasse. Heutzutage ist so schwer, den Nachwuchs für die MINT Fächer zu begeistern. Ich nehme das gerne mal als Anregung, um zu schauen, ob so eine Aktion evtl. auch in meiner Region durchführbar ist. Danke dafür und immer weiter so!

Schreibe einen Kommentar